Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Darstellung bieten zu können. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Landesjugendwerk der AWO NRW

Das Jugendwerk ist eine Interessenvertretung von allen und für alle Kinder und Jugendliche. Das Streben nach einer Gemeinschaft, in der alle Menschen über die gleichen Rechte und Chancen verfügen, unabhängig von ihren sozialen oder religiösen Ansichten sowie ihrer Herkunft oder ihres Geschlechts, bildet die Basis unseres Handelns.

 

Wir sind die selbstständige Jugendorganisation der Arbeiterwohlfahrt. In 4 Bezirksjugendwerken und einer Vielzahl von Ort- und Kreisjugendwerken sind bei uns Kinder, Jugendliche und junge Erwachse bis zu einem Alter von max. 30 Jahren aktiv, die sich einmischen, wo sie soziale Ungerechtigkeit vermuten, wo Demokratie missachtet wird und Menschen benachteiligt werden.

 

Wir stehen für Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität, Gleichheit und Toleranz. Dies sind unsere Grundwerte, die wir beim Jugendwerk mit Leben füllen und in unserer täglichen Arbeit umsetzen. In Jugendtreffs, Ferienfreizeiten, freizeitpädagogischen Aktionen, Wochenendseminaren und vielen anderen Aktionen machen wir so unsere Gesellschaft greifbar, begreifbar und veränderbar.

 

Als Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen macht es sich das Jugendwerk zur Aufgabe, allen jungen Menschen Partizipation innerhalb der Gesellschaft zu ermöglichen. Das Jugendwerk erfüllt diese Aufgabe, indem es Räume der außerschulischen Jugendbildung und Jugendförderung schafft, in denen sich junge Menschen aktiv entfalten können. In diesem Rahmen ermöglicht das Jugendwerk demokratische, dialogische, wechselseitige Bildungs- und Entscheidungsprozesse. Aus der wertebezogenen Gruppenarbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen entwickelt das Jugendwerk seine Positionen, die es durch aktives Handeln nach innen und außen sowie durch Forderungen an die politischen Entscheidungsträger*innen vertritt.